Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu wem sollen wir gehen?

 

„Wollt auch ihr gehen?“

fragte Jesus die Zwölf,

als ein Teil seiner Jünger

ihn unzufrieden und murrend verließ.

Petrus bewog die Gefährten zu bleiben

und sprach für die Zwölf,

„Zu wem sollen wir gehen!

Du hast Worte ewigen Lebens.“

 

„Wollt auch ihr gehen?“

Diese Frage stellst Du heute auch uns,

wenn immer mehr Christen

sich enttäuscht und mutlos zurückziehen.

 

Zu wem sollen wir gehen?

Wo sollen wir Heimat finden?

Wo sollen wir Deine Botschaft hören?

Wer soll sie weitersagen?

Was soll aus Deiner Kirche werden,

wenn wir aufgeben und gehen,

wenn wir uns aus der Verantwortung stehlen,

nur noch von außen zuschauen?

 

Die Zukunft der Kirche sind wir,

das Volk Gottes, mündige Christen.

Gib uns die Kraft, zu bleiben

und beharrlich darauf zu bestehen,

gehört zu werden und mit zu gestalten.

Lass uns Deiner Kirche ein Gesicht geben,

aus dem der Geist Deines Evangeliums strahlt.

Gisela Baltes (zu Joh 6,60-69), www.impulstexte.de, In: Pfarrbriefservice.de

Gute Erholung

Sommer 2022

Urlaub ist

 

Urlaub ist

Zeit zu haben

der Wäsche beim Trocknen zuzusehen

und die Seele

gleich mit baumeln zu lassen

zwischen Socken, Unterwäsche und Hemden

 

und zuzusehen

wie ein warm vergnügter Wind

durch sie hindurch fährt

so dass sie sich aufwirft

zu einem gewaltigen Segel

und mit diesem hinauszufahren

aufs weite Meer

unter einem

verheißungsvolltiefblauen Himmel

 

und sich zu wundern

wo man mit einer

erfrischt durchpusteten Seele

so überall hinkommen kann

 

Miriam Falkenberg

aus: dies., Nenn mir ein anderes Wort für zart. Gedichte, die mit dem Stift der Liebe geschrieben sind. Epubli 2021. www.gedichte-falkenberg.de, In: Pfarrbriefservice.de